Gottesdienst für Demenzkranke: Geborgenheit

Skulptur Steigerwald
Plastik von Dorothea Steigerwald

Zum herbstlich kühlen und regnerischen Vormittag paßte das Gottesdienstthema für diesen Monat sehr gut: Geborgenheit. Etwa vierzig Menschen waren in die kleine Kirche gekommen: Heimbewohnerinnen, Mitarbeitende und Angehörige. Heute wurde noch mehr gesungen als sonst, und es schien den Bewohnerinnen gut zu tun. Wie immer gab es „ein Geschenk von der Kirche“: Ein Bildchen von einer Skulptur der Künstlerin Dorothea Steigerwald, auf das die Teilnehmenden intensiv reagierten. Es ist immer wieder bewegend zu sehen, was für eine besondere Gabe der Pfarrer gerade für diese Menschen hat und wie er sie erreicht, egal ob sie sich noch sprachlich ausdrücken können oder nicht mehr. Heute waren auch einige Konfirmanden dabei, die sich im Rahmen eines Diakoniepraktikums um die Seniorinnen kümmerten. Ein besonderes Highlight war wieder das Lied, das fast immer am Schluß gesungen wird und das Mama inzwischen auswenig kann: So nimm denn meine Hände …

Welt-Alzheimertag

 

plakat, Weltalzheimertag, Demenz, Jedes Jahr findet seit 1994 am 21. September der Welt-Alzheimertag statt. Unterschiedliche Veranstaltungen sollen die Öffentlichkeit auf die Situation der Alzheimer-Kranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Weltweit sind etwa 35 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern. Bis 2050 wird die Zahl auf voraussichtlich 115 Millionen ansteigen, besonders dramatisch in China, Indien und Lateinamerika.

2010 findet der Welt-Alzheimertag in Deutschland unter dem Motto „Gemeinschaft leben“ statt.

Die Veranstaltungen an verschiedenen Orten findet man auf der Termine -Seite der Deutschen Alzheimergesellschaft nach Postleitzahlen geordnet. An vielen Orten gibt es jedoch mehrere Gruppierungen, die sich um das Thema Demenz kümmern. Leider gibt es immer wieder Animositäten und Konkurrenzen. Im oben genannten Terminkalender findet man nicht das jährliche Symposium der Alzheimer-Angehörigen-Initiative (AAI) und auch nicht den Gottesdienst, den das geistliche Zentrum für Menschen mit Demenz am Sonntag, den 19. September um 15.00 h in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin für Demenzkranke und ihre Angehörigen anbietet. Das Faltblatt dafür ist hier. Das Thema ist: „Gut, dass es Dich gibt“.